DB Netz AG - Unterspannungssetzung der neuen Oberleitungsanlage von Geltendorf bis Lindau

Die DB Netz AG informiert:

Die Arbeiten zur Elektrifizierung der Bahnstrecke von München nach Lindau sind soweit fortgeschritten, dass ab Mittwoch, den 01. Juli 2020, 10:00 Uhr die Oberleitungsanlagen für den Probebetrieb auf allen Streckenabschnitten eingeschaltet werden. Die Oberleitungsanlage und die Speiseleitungen stehen ab diesem zeitpunkt unter einer Spannung von 15.000 Volt.

Die Deutsche Bahn und die Bundespolizei weisen aus diesem Anlass auf die Gefahren bei unbefugtem Betreten von Bahnanlagen hin. Bereits eine Annäherung zur Oberleitungsanlage und Ihrer Aufhängung kann zu einem meist tödlichen Stromschlag führen.

drucken nach oben