Update vom 12.04.2021_Information zur Entwicklung Baugebiet "Benediktbeurer Ring West" der Gemeinde Penzing

Information zur Entwicklung Baugebiet „Benediktbeurer Ring West“:

 

der Gemeinde Penzing

 

 

Liebe Bau-Interessentinnen,

Liebe Bau- Interessenten,

 

in unserer vergangenen Gemeinderatssitzung vom 25.03.2021 hat der Gemeinderat die finale Abwägung des Bebauungsplanes vorgenommen und einen entsprechenden Satzungsbeschluss dazu gefasst. Die ortsübliche Bekanntmachung ist bewusst noch nicht erfolgt, wird jedoch innerhalb der nächsten Wochen stattfinden, sobald auch noch der sogenannte städtebauliche Vertrag mit dem beteiligten Bauträger, als auch der Erschließungsvertrag abgeschlossen sind. Letztgenanntes Dokument bedarf darüber hinaus einer formellen Prüfung durch das Landratsamt.
Nach Abschluss dieser beiden nächsten Schritte, wird die Gemeinde Penzing die Vergabe der Parzellen öffentlich bekanntgeben, bzw. ausschreiben und das Bewerbungsverfahren kann beginnen.
Wir werden auch an dieser Stelle, neben der üblichen Bekanntmachung zu den Gemeinderatssitzungen, über den weiteren Verlauf informieren.

Neben der bereits bekannten „Vergaberichtlinien der Gemeinde Penzing“, wollen wir hier vorzeitig den ENTWURF des Bewerbungsbogens zur Verfügung stellen. Diese Version stellt noch NICHT den offiziellen Bewerbungsbogen dar, soll aber bereits ab sofort für die Vorbereitungen der sich Bewerbenden als Hilfsmittel zur Verfügung stehen.

 

Update vom 12.04.2021:      Version V_11 steht zur Einsicht zur Verfügung. Weitere inhaltliche Änderungen sind nicht ausgeschlossen.

 

Da nach den Vergaberichtlinien die Einkommen der Jahre 2018 bis 2020 maßgeblich wären, wird bereits vorab ausdrücklich darauf hingewiesen werden, dass auf die Jahre 2017 bis 2019 abgestellt wird, damit für die BewerberInnen das Problem vermieden wird, das Einkommen des Jahres 2020 noch gar nicht nachweisen zu können.

Die Vergabe der Parzellen (Bauplätze) muss öffentlich ausgeschrieben werden. Damit einhergehend wird die finale Version des Bewerbungsbogens ebenfalls auf diesen Seiten zum Download angeboten werden.

Bis zu einem (noch zu bestimmenden) Stichtag müssen alle Bewerbungsunterlagen vollständig bei der Gemeindeverwaltung eingereicht sein. Die Gemeindeverwaltung wird im Anschluss schnellstmöglich alle Bewerbungen sichten und die Zuteilung der Parzellen beschließen. Im Anschluss bedarf es eines weiteren mehrwöchigen Zeitraumes, bevor 1. Bürgermeister und Bewerber einen gemeinsamen Notartermin vereinbaren können.

 

 Was können/ sollten Sie bis dahin tun?

  • Informieren Sie sich über die Vergaberichtlinien der Gemeinde Penzing unter diesem Link.
  • Bereiten Sie möglichst alle Unterlagen anhand des Bewerberbogens und der beiliegenden Checkliste vor (siehe unten: zu Bewerberbogen (ENTWURF) und Checkliste)
  • Bereiten Sie ggf. alle möglichen und notwendigen Schritte für eine Finanzierung vor.
  • Bereiten Sie das Einreichen eines Bauantrages für Ihre Immobilie vor.

 

Für alle Fragen steht Ihnen das Bauamt der Gemeinde Penzing unter Bauamt@penzing.de oder 08191-9840-15 zur Verfügung

 

 

drucken nach oben